030 22328404

News und Termine

Neuer Kurs: Aufbaufitness nach Rückbildung

Am 18.10.2018 startet bei uns ein neuer Kurs für Mütter mit Kind nach der Rückbildung. Durch gezieltes Training wird in diesem Kurs Deine gewünschte Körperfitness nach der Schwangerschaft wieder aufgebaut. Die Schwerpunkte liegen auf dem Beckenboden, unterem Rücken, Beine, Bauch und Schultergürtel. Verspannte Bereiche werden durch Bewegungen gelockert und im Anschluss gestärkt.

Der Kurs ist für Mütter mit Kind nach der Rückbildung (ein abgeschlossener Rückbildungskurs wird vorrausgesetzt).

Maximale Teilnehmerzahl: 10
Kursumfang: 8 Termine; Kursstart 18.10. bis 06.12. von jeweils 10:30 – 11:30 Uhr
Kursgebühr: 80,- €
Kursleitung: Dr. Dennis Prieß
Kurslocation: Zhen Wu Berlin; 3. OG Sophie-Charlotten-Straße 6, 14059 Berlin-Charlottenburg (Anfahrt)
Teilnahme nach verbindlicher Anmeldung
weitere Infos und Anmeldung per Mail: info@zhenwu-berlin.de oder unter 0177 3254143

 

2018 im Jahr des Hundes – Element: Erde

Dem Hund werden sehr positive Eigenschaften zugeschrieben, er gilt als gutmütig und hilfsbereit, er macht seine Arbeit ernsthaft und verlässlich, lässt sich aber auch manchmal ausnutzen und wird von anderen nicht richtig eingeschätzt, in seinen sozialen Beziehungen ist der Hund-Geborene eher introvertiert aber sehr liebevoll. Das bedeutet für das chinesische Jahreshoroskop 2018 eine deutliche Beruhigung im Vergleich zum letzten Jahr als der Feuer-Hahn regierte. Im Vergleich zu 2017 sollte uns ein sehr ruhiges Jahr bevorstehen, in dem jeder seinen eigenen Angelegenheiten nachgeht und rücksichtsvoll mit seinen Mitmenschen umgeht, doch ganz so einfach ist es leider nicht. Die nervöse Atmosphäre und die überall zu findenden Veränderungen der letzten Jahre können auch vom fleißigen und treuen Hund nicht rückgängig gemacht werden. Ganz im Gegenteil, der Hund könnte dafür sorgen, dass man sich 2018 nur noch ins traute Heim zurückzieht und nicht mehr viel von der Welt da draußen wissen will. Im chinesischen Horoskop 2018 gibt es eine süße Gefahr: Der Hund steigert das Gefühl der Sicherheit und Gemütlichkeit im bereits Vertrauten und Bekannten, das kann dazu führen, dass man lange ersehnte Chancen und Gelegenheiten verpasst. Nicht zu schweigen davon, dass man mutigeren und auch rücksichtsloseren Zeitgenossen das Feld überlässt, ohne dass sie viel dafür tun bräuchten. Einzelkämpfer zu sein ist schwer, im Jahr 2018 rät uns der Hund dazu, unsere Beziehungen pflegen und uns gemeinsam den kommenden, scheinbar übermächtigen, Herausforderungen zu stellen.<\p><\p>

 

Hardgainer in der Zhen Wu Berlin

Letzte Woche war die Hardgainer Crew bei uns zu einem Tai Chi Training zu Gast. In der Reihe Hardgainer in Gefahr probieren die Bodybuilder andere Sportarten aus und testen wie sie mit Ihren Körpern und Ihrer Spezialisierung dort zurecht kommen. Der Dreh hat super viel Spaß gemacht und Respekt an die Jungs aus dem Powerhouse Berlin, sich immer wieder in unbekanntes Terrain zu begeben. Das Video ist ganz frisch und super geworden. Vielen Dank nochmal an Vittorio VitoKevin WolterFabian Pacewicz und @dm13mmxlll (aka The Giant). Klasse, weiter so!

Ein Frohes Neues Jahr des Feuerhahns!

Das chinesische Horoskop 2017 steht unter dem Tierkreiszeichen Hahn, das beherrschende Element ist das Feuer. Nach dem chinesischen Kalender beginnt am 28. Januar das Jahr des Hahns. Das Wesen des Hahns bewegt sich zwischen den Extremen sehr fleißig und verantwortungsvoll, sowie launisch und selbstbezogen. Nur angemessene Disziplin kann für die notwendige Harmonie sorgen.

Das lebendige Temperament des Feuer-Elements macht es einfacher sich zu öffnen und auf andere Menschen zuzugehen, dass sollte man sich zu Nutzen machen, aber dabei bedenken, dass allzu viel Offenheit auch leicht in Aggressivität umschlagen kann.

Im Jahr 2017 werden wir keine Probleme mehr haben das Gesamtbild wahrzunehmen und unsere persönliche Lage realistisch einzuschätzen, die Herausforderung wird sein die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Laut dem chinesischen Horoskop für 2017 gilt es umso mehr sich vernünftige Ziele zu setzen und mit allen Beteiligten, soweit es möglich ist, zusammenzuarbeiten.